Hmmm, lecker Banane!

Oh man, da konnte aber jemand nicht genug bekommen. Während David heute abend Banane gegessen hat, geierte Leona von meinem Schoß aus darauf und wedelte mit ihren Händen. Man ist ja dann als großer Bruder auch nicht geizig und möchte teilen: Die hingehaltene Banane schmeckte Leona richtig gut. Wenn sie schon Zähne hätte, hätte sie wohl richtig zugebissen. Aber ohne musste sie sich mit abschlecken zufrieden geben. Schmatzen kann sie auch schon wie ein Profi. Das angelutschte Teil wollte der Herr dann nicht mehr essen, er machte einen etwas angeekelten Eindruck. Ich holte Teller, Gabel und einen kleinen Löffel, stampfte die Banane und belöffelte Madame. Für die erste Mahlzeit mit dem Löffel lief das alles ganz gut. Ich steuerte ihren Mund an und sie konzentrierte sich, schnappte mit ihren Patschehändchen nach dem Löffel, riss die Schnute weiiiit auf und zerrte mit ihren Händen den Löffel in den Mund. So bald sie den Brei im Mund hatte, verzog sie zwar jedes Mal das Gesicht, aber geschmeckt hat es ihr trotzdem. Außer Mamamilch wollte die Maus ja noch nix anderes. Jetzt beobachtet sie uns beim Essen (vorallem David) und wird dann immer ganz hibbelich, weil sie auch alles probieren möchte. Naja, dauert ja bestimmt nicht mehr lange bis sie ihre ersten Zähnchen bekommt und dann auch richtig zu beißen kann.

15.9.08 20:59

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen