Waschmaschinendienst für Mama

Oh man, dass sich irgendwas anbahnt war zu erahnen. Gestern abend saß Leona auf dem Sofa, klagte über Bauchschmerzen und kotzte prompt auf dieses. Danach schien es wieder besser und sie wollte zu Papa ins Bett - FEHLER! Nachdem Papa feststellte, dass sie schlief, setzte sie sich aufrecht hin und übergab sich so gut, dass beide Bettseiten voll waren und waschbedürftig waren - komplett! Papa war auf der Suche nach einem neuen Schlafplatz; das Sofa war besetzt, da wollten Leona und ich uns breit machen. Der Eimer war mein bester Freund und befand sich in meiner linken Hand, während Leona sich in meinem rechten Arm kuschelte. Sie hatte so Brand, dass sie auch das ganze Wasser im Flug auf dem Wohnzimmerboden verteilte. Sie wollte nicht den Eimer nehmen, sondern lieber zum Klo gehen, was sie nicht ganz schaffte. Ich war derweil mal für müde Mamas auf dem 00. War ja klar, dass sie nicht warten konnte Die halbe Nacht konnte ich nicht schlafen, weil ich bei jedem Husten der Kleinen wach wurde und ihr schnell den Eimer hinhielt. Heute morgen geht's ihr wieder besser und sie spielt grade mit David in seinem Zimmer. Und ich mache Wäsche - was auch sonst.
David und mich hat's seit gestern mit Durchfall erwischt. Das wird ein super Wochenende - für andere, nicht ganz so super für uns

18.2.11 10:49

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Jule (18.2.11 20:18)
Oh mann ihr armen! ich wünsche euch gute besserung! Küsschen aus braunschweig!!


Oma (19.2.11 10:05)
Da kann man ja nur " Gute Besserung "
wünschen !!
Aber da muß man durch, es kann nur besser werden !!!
Bussi an meine Zwerge
Oma

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen